Sächsische Schweiz Initiative, Heft 15, Herbst 1998

Auszeichnung in Bonn

Der "Arbeitskreis Klettern und Naturschutz in der Sächsischen Schweiz" hat beim Wettbewerb "Naturschutz 21" im Mai 1998 eine Auszeichnung erhalten. Der Arbeitskreis gehörte zu den 16 besten Projekten von 250 Bewerbern und ist der einzige Preisträger in Sachsen.

Der Wettbewerb "Naturschutz 21 - Natur braucht Zukunft - Zukunft braucht Natur" wurde 1997 zum ersten Mal ausgerufen. Er wird durchgeführt vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) mit fachlicher Begleitung durch das Bundesamt für Naturschutz in Zusammenarbeit mit den für Naturschutz zuständigen Ministerien und Senatsverwaltungen der Länder. Schirmherr ist Bundespräsident Prof. Dr. Roman Herzog. Der Wettbewerb erfährt Unterstützung durch weitere Bundesressorts wie das Bau-, Landwirtschafts-, Wirtschafts-, Verkehrs- und Verteidigungsministerium, zahlreiche Verbände und gesellschaftliche Gruppen aus Wirtschaft, Gewerkschaften, Kommunen, Natur- und Umweltschutz, Land- und Forstwirtschaft sowie aus Sport und Tourismus.